© Wasserhaus Artwork 2015
O L Y   W A H N E R
T R O M M E L T
Der Oly ist ein Li-La-Launebär. Immer gut gelaunt (obwohl es nicht so aussieht). Mit einem offenen Ohr für jedes Problemchen (obwohl es nicht so aussieht)....kurzum der Sonnenschein der Band (obwohl es nicht so aussieht) . Oly ist der Sohn eines Mannes und einer Frau und das findet er ziemlich cool und macht ihm auch gar nix aus. Geboren wurde er in der Stadt. Da war es aber genauso laut wie bei den Bummtschacks und das fand der Oly irgendwie doof, also ist er da weg und wohnt nun in einem Dorf in dem so wenig los ist, dass sich dort sogar die Bäume langweilen. Dafür machen die manchmal dort unangekündigte Wasserpartys. Da kommt dann das Wasser, völlig ungefragt ...also einfach so....in die Häuser. Da ist dann richtig was los auf den engen Straßen in dem kleinen Ort und alle weinen vor Freude. Zu den Bummtschacks kam der Oly vor 15 Jahren durch´s  Zumba ....äähh....durch das Internet. Zum Ba ist eigentlich nur das Geräusch, dass seine Steckdosenleiste von sich gibt, wenn er da in dem kleinen Örtchen Strom drauf macht. Durch´s Internet.....also nicht diese schmuddeligen Seiten, welche die Mädchen abends heimlich aufsuchen wenn ihre Männer im Fußballtraining sind sondern ganz offiziell die Bummtschacks Seite. Wie er da hingekommen ist und vor allem warum wird wohl immer ein Geheimnis bleiben. Auf jeden Fall haben die Bummtschacks einen Trommler gesucht, da der alte Trommler eigentlich gar kein Trommler war und Zigaretten holen ging und sich irgendwie verlaufen hat. Da dachte der Oly, hmm, ich bin ja Trommler und laufen kann ich auch, da geh ich mal hin und weil das kleine Örtchen so weit weg von Mainz ist, so ein Vorspielen unter Umständen lange dauern kann und wegen dem Höhenunterschied zwischen Abfahrt und Ziel, hat der Oly gleich mal Getränke mitgenommen. Mit so sportlichen Aktivitäten kennt sich der Oly nämlich aus. Nicht umsonst wird er in Fachkreisen dafür bewundert “Nordic Walking” erfunden zu haben, da er nach jedem Auftritt mit seinen Stöcken ins Hotel läuft. Auf jeden Fall fanden das die Bummtschacks total spannend, dass da einer kommt, der das Bier nicht wegsäuft sondern mitbringt. Das kannten die in der großen Stadt bisher nicht. Noch an diesem Abend durfte der Oly einen Vertrag unterschreiben, der besagt, dass er mitspielen darf, solange er Bier mitbringt. Das fand der Oly sehr fair, wunderte sich noch warum die anderen beim Unterzeichnen ständig kicherten und seither macht er Bumm Tschack, Bumm Tschak, Bumm Tschack und sammelt Flaschenpfand.
© Wasserhaus Artwork 2015
O L Y   W A H N E R
T R O M M E L T
Der Oly ist ein Li-La-Launebär. Immer gut gelaunt (obwohl es nicht so aussieht). Mit einem offenen Ohr für jedes Problemchen (obwohl es nicht so aussieht)....kurzum der Sonnenschein der Band (obwohl es nicht so aussieht) . Oly ist der Sohn eines Mannes und einer Frau und das findet er ziemlich cool und macht ihm auch gar nix aus. Geboren wurde er in der Stadt. Da war es aber genauso laut wie bei den Bummtschacks und das fand der Oly irgendwie doof, also ist er da weg und wohnt nun in einem Dorf in dem so wenig los ist, dass sich dort sogar die Bäume langweilen. Dafür machen die manchmal dort unangekündigte Wasserpartys. Da kommt dann das Wasser, völlig ungefragt ...also einfach so....in die Häuser. Da ist dann richtig was los auf den engen Straßen in dem kleinen Ort und alle weinen vor Freude. Zu den Bummtschacks kam der Oly vor 15 Jahren durch´s  Zumba ....äähh....durch das Internet. Zum Ba ist eigentlich nur das Geräusch, dass seine Steckdosenleiste von sich gibt, wenn er da in dem kleinen Örtchen Strom drauf macht. Durch´s Internet.....also nicht diese schmuddeligen Seiten, welche die Mädchen abends heimlich aufsuchen wenn ihre Männer im Fußballtraining sind sondern ganz offiziell die Bummtschacks Seite. Wie er da hingekommen ist und vor allem warum wird wohl immer ein Geheimnis bleiben. Auf jeden Fall haben die Bummtschacks einen Trommler gesucht, da der alte Trommler eigentlich gar kein Trommler war und Zigaretten holen ging und sich irgendwie verlaufen hat. Da dachte der Oly, hmm, ich bin ja Trommler und laufen kann ich auch, da geh ich mal hin und weil das kleine Örtchen so weit weg von Mainz ist, so ein Vorspielen unter Umständen lange dauern kann und wegen dem Höhenunterschied zwischen Abfahrt und Ziel, hat der Oly gleich mal Getränke mitgenommen. Mit so sportlichen Aktivitäten kennt sich der Oly nämlich aus. Nicht umsonst wird er in Fachkreisen dafür bewundert “Nordic Walking” erfunden zu haben, da er nach jedem Auftritt mit seinen Stöcken ins Hotel läuft. Auf jeden Fall fanden das die Bummtschacks total spannend, dass da einer kommt, der das Bier nicht wegsäuft sondern mitbringt. Das kannten die in der großen Stadt bisher nicht. Noch an diesem Abend durfte der Oly einen Vertrag unterschreiben, der besagt, dass er mitspielen darf, solange er Bier mitbringt. Das fand der Oly sehr fair, wunderte sich noch warum die anderen beim Unterzeichnen ständig kicherten und seither macht er Bumm Tschack, Bumm Tschak, Bumm Tschack und sammelt Flaschenpfand.